Menü Kulturservice Görlitz

Aktuelles

Aktuelle Information zu unseren Projekten

Sehr geehrte Damen und Herren,

lebendige Netzwerke sind die Grundlage für die Realisierung unserer Projekte. Daher wissen wir auch wie viele Akteure betroffen sind, wenn wir Projekte nicht realisieren. In den letzten Wochen haben wir verschiedene Konzepte ausgearbeitet, aufgrund neuer Regelungen wieder verworfen und neu gedacht, um eine Möglichkeit der Durchführung unserer Winterprojekte zu finden, letztendlich kommen wir jedoch nun an den Punkt, dass nur kleine Zeichen zu realisieren sind.

Daher müssen wir unsere geplanten großen Projekte für dieses Jahr absagen. Der Schlesische Christkindelmarkt zu Görlitz sowie die Premiere des neuen Weihnachtsmarktes am Postplatz mit MINT-Pavillon und Niederschlesischer Backstube muss verschoben werden. Wir bedauern dies sehr.

Mit hohem Engagement versuchen wir immer wieder aufs Neue Möglichkeiten zu finden um mit Kunst und Kultur unsere Stadt liebenswert und lebendig zu machen und gleichsam die gebotenen Sicherheitsaspekte zu gewährleisten. Daher möchten wir das uns Mögliche ausschöpfen, nichts aufsparen, sondern auch jetzt kleine Angebote schaffen.

In der dunklen Jahreszeit geht es noch viel mehr um Licht und Lächeln. Darum möchten wir die Stadt zum Leuchten bringen. Und wir möchten die Weihnachtsbotschaft gemeinsam mit unserem Netzwerk in die Stadtteile bringen. Lassen Sie sich einladen zum Stehen bleiben, innehalten, staunen und gehen Sie mit einem hoffnungsvollen Lächeln weiter. Bleiben Sie gesund und kommen Sie zuversichtlich in die Adventszeit.

Herzliche Grüße

Ihr Team der Görlitzer Kulturservicegesellschaft mbH

 

Die Webseiten unserer Veranstaltungen:

www.lausitz-festival.eu

www.schlesischer-christkindelmarkt-goerlitz.de

www.eislaufen-in-goerlitz.de

www.literaturtage.eu

www.tippelmarkt.de

www.altstadtfest-goerlitz.com

www.denkmal-pomysl.com

www.galerie-goerlitz.de

 

Weihnachtsmarkt am Postplatz erhält 20.000 € Preisgeld

Gestern (17. September 2020) wurden im Deutschen Hygiene-Museum Dresden durch die Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus Barbara Klepsch die Preisträger des Wettbewerbs „Denkzeit Event“ ausgezeichnet. Unter den Preisträgern befand sich auch die Görlitzer Kulturservicegesellschaft mbH, welche für die Realisierung des „Weihnachtsmarkt am Postplatz“ ein Preisgeld i.H.v. 20.000 € erhält.

„Der Wettbewerb will die Branche unterstützen und zeigen, dass trotz Abstand und Hygieneregeln mit guten Ideen ein buntes Veranstaltungsprogramm möglich ist“, betonte Staatsministerin Barbara Klepsch. Die Preisgelder ermöglichen insgesamt 157 Veranstaltern aus ganz Sachsen – darunter 11 aus der Oberlausitz – die Realisierung von Veranstaltungen und damit die Möglichkeit, neue Ansätze und Sicherheitskonzepte in Zeiten der Krise zu erproben und umzusetzen.

Der „Weihnachtsmarkt am Postplatz in Görlitz. Von der Dampfmaschine zur Brennstoffzelle“ ist vom 27. November bis 23. Dezember täglich von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Der Markt wird durch seine besondere Gestaltung und seinen innovativen Charakter den Bogen von der kraftvollen Geschichte der Görlitzer Blütezeit in Industrie und Gewerbe Anfang des 20. Jh. zu heutigen innovativen Vorhaben in der Region schlagen.

Neben dem klassischen Markttreiben von Handel und Gastronomie gibt es besondere wegweisende Mitmachangebote, die dem neuen Weihnachtsmarkt den unvergleichlichen Ausdruck verleihen werden. Erlebnisräume werden hier für die alle Generationen geschaffen, um Freude am Experimentieren, Forschen und Spielen zu wecken.

Im MINT-Pavillon, ein mobiles Experimentier- und Forschungslabor, entstehen erst spannende Fragen, um dann interessante, aber vor allem logische Antworten zu finden.

Dampf der Dampfmaschinen trifft Dampf aus dem Backofen. In der Niederschlesischen Backstube ist man zu gemeinsamem Austausch, Lehrveranstaltungen, Forschungstagen und vor allem Backerlebnissen eingeladen. Deutsch-polnisches Schaubacken der Profis sowie betreutes Mitmachbacken wird veranstaltet.

Schulklassen, Vereine oder Institutionen können sich ab sofort zu Forscherstunden im MINT-Pavillon oder auch Backerlebnissen in der Niederschlesischen Backstube unter kultur.service@goerlitz.de anmelden.

Ein besonderer Weihnachtsmarkt in der einmaligen Kulisse der vielleicht schönsten Stadt Deutschlands Görlitz.