Handwerkermarkt

Im Rahmen des Tages des offenen Denkmals präsentieren auf dem Untermarkt über 30 Gewerke ihre Kunstfertigkeiten, alte Handwerkstechniken und Erfahrungen, die unter anderem zum Aufbau und der Einrichtung von Gebäuden notwendig waren. Die Palette reicht dabei vom Töpfer, Schmuckhersteller, Korbflechter, Glasschleifer, Weber, Gerber, Bleiverglaser, Schuhmacher, Drechsler, Schmied bis hin zu Tischlern und Restaurierungshandwerkern.

 

Auch die Vorstellung des musikalischen Handwerkes kommt an diesem Tag nicht zu kurz. Dafür sorgen Sänger und Musiker aus der Region, die auf der Bühne am Untermarkt ihre musikalische Bandbreite darbieten. Seien Sie herzlich eingeladen, auf Ihrem Rundgang durch die Stadt hier zu verweilen und ein Quäntchen Inspiration zu sammeln, bevor Sie den Weg zu den nächsten ehrwürdigen Denkmälern einschlagen.

 

Zum deutschlandweiten Tag des offenen Denkmals sind auch in Görlitz zahlreiche denkmalgeschützte Gebäude, darunter auch die Stadthalle und das Kulturforum Görlitzer Synagoge geöffnet und für Führungen zu besichtigen.

 

Handwerker, die Interesse haben, sich auf dem Markt zu präsentieren, können sich gern bei der Görlitzer Kulturservicegesellschaft, Ansprechpartner Tino Wallor (tino.wallor@goerlitz.de) melden. Oder Sie nutzen das Anmeldeformular.

Download
Anmeldeformular
Anmeldeformular_Handwerkermarkt_Görlitz_
Adobe Acrobat Dokument 160.2 KB